Annette Schwindt: „Es geht zuerst um Menschen und Gespräche“ – Interview von Evelyn Kuttig

Auf Annette Schwindt und ihre verschiedenen Tätigkeiten bin ich via Facebook aufmerksam geworden. Gefragt, was sie denn beruflich mache, antwortet sie in der Regel: „Ich mach was mit Schreiben.“ Das kann sich in digitalen und gedruckten Texten äußern, in Beratungen für (meist digitale) Kommunikation, als Dokumentation oder als Fachlektorat. Letzteres hat sie gerade für ein […]

Bürokratismus nach Vergabe eines einmaligen viertägigen Minijobs: Betriebsprüfung

Der Bürokratismus, der mich zweieinhalb Jahre nach der Vergabe eines einmaligen, auf vier Tage beschränkten Minijobs für die Auszugsrenovierung aus dem Büro ins Homeoffice ereilte, ist Thema dieses Blogbeitrags. Ich wurde im Februar 2018 von der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Bund Berlin mit der Ankündigung einer Betriebsprüfung nach § 28p Abs. 1 des Vierten Buches des Sozialgesetzbuches […]

Ich durfte über Märchen schreiben

Genauer gesagt, über norwegische Märchen. Und das gleich doppelt! Dabei sind die Märchen, die wir in den üblichen norwegischen Märchensammlungen finden, eigentlich recht konservativ. Die Märchenhelden, ob Prinz oder dritter Bauernsohn (der, dem niemand etwas zutraut), ziehen auf Abenteuer aus und bekommen das halbe Königreich und die Prinzessin als Zugabe. Die Prinzessin wird nicht gefragt. […]

Skandinavischer Bücherfrühling in Hamburg – von Bianca Jarske

Frühlingserwachen … im Buchhandel überhaupt Wenn draußen die ersten Sonnenstrahlen die Erde wärmen und erste grüne Stengel aus dem Boden sprießen, dann erwacht auch der Buchhandel wieder langsam nach dem kräftezehrenden Weihnachtsgeschäft aus seinem kurzen Winterschlaf. Die Leipziger Buchmesse im März lockt die Leserinnen und Leser mit frischem Lesestoff aus ihren Ecken und Höhlen; Ostern […]