Glossen, Spalten, Kolumnen

Es gibt so viele Wörter für diese Art von Text, der einen Kommentar zu einer Sache enthält und irgendwie witzig sein soll. Wenn er nicht witzig ist, ist er ein Leitartikel oder so was, und wenn der Witz zu sehr an den Haaren herbeigezogen ist, ist der Text mißlungen. Es gibt viel zu wenig Literatur […]

Outi Kaden, Kinderbuchillustratorin, interviewt von Evelyn Kuttig

Outi Kaden ist eine Illustratorin, die ich schon vor Jahren bei XING in der Frauengruppe „Desperate Workwives“ (jetzt mit Blog) kennenlernte. Auf Facebook erfuhr ich noch viel mehr Facetten von ihrem Tun. Outi ist sehr vielseitig tätig, doch vor allem im Bereich der Kinderbuchillustration. Sie zeichnet Prinzessinnen und Fabelwesen, Tiere und Insekten, schafft Zauberwelten für […]

Meine Abenteuer beim Übersetzen, 16: Wenn Dichter zu sehr trödeln

Und wenn Dichter zu viele Verwandte haben, irgendwie scheint da ein Zusammenhang zu bestehen. Dabei muß das doch gar nicht sein, ich habe z.B. das Kapitel über Death Metal in meinem Norwegenbuch (Abb. links) von einem hochbegabten Neffen schreiben lassen, und er hat pünktlich und vortrefflich geliefert. Aber meine Dichter … nehmen wir Ewald Adler (alle […]

Redaktionsplan neben dem allumfassenden Leben

Redaktionsplan hin oder her Es gibt ihn, es gibt ihn nicht – den Redaktionsplan. Doch! Es gibt Themen, über die ich schreiben will und schreiben werde: Teil 2: 1993–2006 „Newsletter” vom Bücherfrauen e.V. – 10 Jahre danach Meine Begegnungen mit Robert Gernhardt „111 Gründe, Norwegen zu lieben“ von Gabriele Haefs, mein neues Lieblingsbuch Was hindert mich? […]