Wer bin ich?

EK Come togetherVor über dreißig Jahren kam ich aus meiner Geburtsstadt Berlin über Hamburg nach Lüneburg. Was mich ausmacht – oder mein „USP“: fröhliche, direkte und respektvolle Ganzheitlichkeit. Können Sie damit etwas anfangen?

Meine Berufslaufbahn begann in Berlin zur Zeit der Säle füllenden Bull Lochkartenmaschinen mit der Lehre als Stenokontoristin. Im Anschluss arbeitete ich als Rechnungsprüferin und als Sachbearbeiterin im Einkauf, war in Hamburg Lohn- und Gehaltsbuchhalterin, Bankkassiererin und Gelddisponentin mit Prokura sowie Assistentin einer Geschäftsleitung. Aus Wissbegierde studierte ich in Lüneburg Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Philosophie, Geschichte und Didaktik und bin Diplom-Pädagogin.

Nach dem Vordiplom war ich als wiss. Hilfskraft am Aufbau des Rechenzentrums der Universität Lüneburg beteiligt – vom Atari hin zum Macintosh. Ich beschäftigte mich zunächst mit den Programmiersprachen Pascal und Basic, lernte dann Grafikprogramme kennen und gestaltete für verschiedene Wissenschaftler Publikationen. Wegen meiner Freude an der Konzeption und Gestaltung von Printmedien machte ich mich vor über zwanzig Jahren als Grafikdesignerin selbstständig.

Ich höre Ihnen zu und stelle Fragen, die meiner Intuition und Empathie und meinem anhaltenden Wissenstraining entspringen (s. auch Nähkästchen). Gesprächspartner inspirieren mich, und ebenso gern gebe ich Impulse. Das Vergnügen am konstruktiven und motivierenden Austausch, am Knüpfen und Pflegen von Kontakten machten mich zur Projektmanagerin. Vierzehn Jahre lang war ich Chefredakteurin einer branchenspezifischen, bundesweit erschienenen Vereinszeitschrift, Newsletter der Bücherfrauen, die ich darüber hinaus gestaltete.

Prof. Dr. Hermann Schweppenhäuser in
I. Band ff.

Aus Liebe zur Philosophie, aus Verehrung für meinen Lehrer und in anregenden Diskussionen immer weiterlernend, arbeitete ich jahrelang eng mit Prof. Dr. Hermann Schweppenhäuser († 2015) zusammen. Ich erfasste für seine Veröffentlichungen (z.B. im LIT Verlag und Einaudi-Verlag) seine handschriftlichen Manuskripte. Er betonte häufig meine „ausgezeichnete Mitarbeit“ und auch meine „wunderbaren Gestaltungen, obwohl diese mir bei seine Büchern nicht oblag. Unsere Zusammenarbeit war von philosophischen Exkursen geprägt, die uns – je nach Gesprächsthema – fröhlich oder traurig stimmten.

Schon lange bin ich im Social Web aktiv, in Foren, Webinaren und als Gastautorin und Kommentatorin auf Blogs. Doch erst 2014 habe ich diese Website mit BLOG veröffentlicht, der auf mich mit meinen GastautorInnen und beim Schreiben von Beiträgen wie ein Ideen-Tool wirkt. Schon wieder eine Bereicherung. Ich bin gespannt auf das, was mir in meinem Leben noch beschert wird und was ich weitergeben darf, welche Beteiligungen auf mich warten …

SCHWARZaufweiss Evelyn Kuttig
Grafikdesign und Projektmanagement
Telefon: +49 4131 46029
Mobil: +49 172 7777252
E-Mail: ek@schwarzaufweiss-internet.de