Über meine Motivation, Rezensionen zu schreiben – von Margarete Rosen

Ganz überrascht war ich, als Evelyn mich bat, einen Gastbeitrag für ihren Blog zu schreiben. Thema sollte meine Motivation zum Rezensionenschreiben in meinem Arbeitsbereich sein. Wow, was für eine Anfrage. Ich arbeite energetisch mit Menschen. Mit meiner Sensibilität und Erfahrung nehme ich die Energieströme im menschlichen Körper wahr. Menschen kommen mit den unterschiedlichsten Problemen, körperliche […]

Der Weg zum Website Relaunch – Kooperatives Arbeiten und Lernen – Teil 2

Dieser Beitrag ist auch eine Fortsetzung meines im vorletzten Jahr geschilderten Lernprozesses von WordPress. Die Augenärzte hatten im Januar 2016 das von mir für den Relaunch vorgeschlagene „Kreativteam“ (Fotograf, Webdesigner, Grafiker, Projektmanagerin) akzeptiert, und die Augenarzt-Website wurde im März 2017 veröffentlicht.  Ein Jahr zuvor – nach der Entscheidung für eines der drei vom Webdesigner Boris Pfläging angeregten […]

#teamsutsche oder „Dann kam Kai“ – von Annette Schwindt

Es dürfte wohl kaum einen Netzmenschen geben, der im Mai 2015 nichts von der Aktion #einBuchfuerKai mitbekommen hätte. Die Spendenkampagne von Johannes Korten zugunsten der Familie des Autors von „Willkommen im Meer“, Kai-Eric Fitzner, zog sogar Kreise über das Web hinaus in die Print- und Rundfunkmedien. Die Geschichte des Oldenburgers, der nach einem schweren Schlaganfall […]

Redaktionsplan neben dem allumfassenden Leben

Redaktionsplan hin oder her Es gibt ihn, es gibt ihn nicht – den Redaktionsplan. Doch! Es gibt Themen, über die ich schreiben will und schreiben werde: Teil 2: 1993–2006 „Newsletter” vom Bücherfrauen e.V. – 10 Jahre danach, Meine Begegnungen mit Robert Gernhardt, „111 Gründe, Norwegen zu lieben“ von Gabriele Haefs, mein neues Lieblingsbuch. Was hindert mich? […]

Ich wünsche mir von Dir Antworten auf 5 Fragen zu Deinem Besuch auf meiner Website!

Liebe Besucherin, lieber Besucher ! Ich möchte sehr gerne mehr über Dich – und damit auch über mich und mein Tun – erfahren. Ich habe keine Ausrichtung auf eine Zielgruppe, aber durchaus Wunschkunden. Ich möchte mit meinem Auftritt, meinen Themen (insbesondere rund ums Buch) und Beiträgen aus meinem Arbeitsalltag zur Zusammenarbeit motivieren. Ich sehe Dich nicht, ich höre nicht Deine Stimme, […]