Der Weg zum Website Relaunch – Kooperatives Arbeiten und Lernen – Teil 2

Dieser Beitrag ist auch eine Fortsetzung meines im vorletzten Jahr geschilderten Lernprozesses von WordPress. Die Augenärzte hatten im Januar 2016 das von mir für den Relaunch vorgeschlagene „Kreativteam“ (Fotograf, Webdesigner, Grafiker, Projektmanagerin) akzeptiert, und die Augenarzt-Website wurde im März 2017 veröffentlicht.  Ein Jahr zuvor – nach der Entscheidung für eines der drei vom Webdesigner Boris Pfläging angeregten […]

Stolpersteine in Lüneburg – Broschüre gestaltet und Nuss geknackt

Ich lese die Lüneburger Landeszeitung gelegentlich, und zwar den Aushang am Sande oder wenn ich mir unterwegs eine Pause gönne und sie ausgelegt ist oder in Wartezimmern oder im Internet. Dieser LZ-Artikel  – „Über die Geschichte stolpern“ – vom 13. Oktober 2017 erreichte mich per Google, sonst wäre er mir entgangen. In Lüneburg wurden die ersten Stolpersteine […]

Redaktionsplan neben dem allumfassenden Leben

Redaktionsplan hin oder her Es gibt ihn, es gibt ihn nicht – den Redaktionsplan. Doch! Es gibt Themen, über die ich schreiben will und schreiben werde: Teil 2: 1993–2006 „Newsletter” vom Bücherfrauen e.V. – 10 Jahre danach, Meine Begegnungen mit Robert Gernhardt, „111 Gründe, Norwegen zu lieben“ von Gabriele Haefs, mein neues Lieblingsbuch. Was hindert mich? […]

Ich wünsche mir von Dir Antworten auf 5 Fragen zu Deinem Besuch auf meiner Website!

Liebe Besucherin, lieber Besucher ! Ich möchte sehr gerne mehr über Dich – und damit auch über mich und mein Tun – erfahren. Ich habe keine Ausrichtung auf eine Zielgruppe, aber durchaus Wunschkunden. Ich möchte mit meinem Auftritt, meinen Themen (insbesondere rund ums Buch) und Beiträgen aus meinem Arbeitsalltag zur Zusammenarbeit motivieren. Ich sehe Dich nicht, ich höre nicht Deine Stimme, […]

1993–2006 „Newsletter“ vom Bücherfrauen e.V. – 10 Jahre danach, Teil 1

Am 5. Juli 2006 war Redaktionsschluss für die letzte Ausgabe, 14. Jahrgang, 28. Heft des „Newsletter“ vom Bücherfrauen e.V. – Ein unauffälliges Jubiläum, das mich veranlasst, die Geschichte dieses Vereinsmediums und seines Endes zu erzählen. Es wurde von Heike Wilhelmi und mir aus der Taufe gehoben und entwickelte sich neben den anderen Vereinsmedien prächtig …