Meine Abenteuer beim Übersetzen, 13: Die Sache mit der Kollegialität

Wenn sich so ein Haufen von Übersetzenden, mit dem Kaffeebecher in der Hand, fachsimpelnd um den Hieronymuslöwen drängt, und wenn dann noch immer mehrere jeweils an irgendeinem Buchprojekt beteiligt sind, kann es aussehen, als wären wir ein wunderbar harmonischer Klüngel. Doch ach, die Verhältnisse sind nicht so. Gleich meine erste Erfahrung mit dem Übersetzen zeigte, […]

1993–2006 „Newsletter“ vom Bücherfrauen e.V. – 10 Jahre danach, Teil 1

Am 5. Juli 2006 war Redaktionsschluss für die letzte Ausgabe, 14. Jahrgang, 28. Heft des „Newsletter“ vom Bücherfrauen e.V. – Ein unauffälliges Jubiläum, das mich veranlasst, die Geschichte dieses Vereinsmediums und seines Endes zu erzählen. Es wurde von Heike Wilhelmi und mir aus der Taufe gehoben und entwickelte sich neben den anderen Vereinsmedien prächtig …

Babylonische Sprachverwirrungen I – Indonesisch

Es ist so leicht, als Sprachgenie durchzugehen … es reicht schon, vier, fünf Sprachen lesen und darin vielleicht auch noch die Dolchstoßlegende erklären zu können, schon kann eine mit Bewunderung rechnen. Die Bewundernden aber haben keine Ahnung, welche Sprachen man alle nicht gelernt hat. Wer sich entschließt, eine Sprache zu erlernen, sollte sich gut überlegen, welche, […]

Literatur bringt die Welt ins Haus – Nils-Aslak Valkeapää

In diesem Jahr war ja nun Finnland Gastland auf der Frankfurter Buchmesse, doch dabei wurde die Tatsache, daß es neben Finnisch und Schwedisch eine dritte Sprache in Finnland gibt, Samisch, äußerst sorgsam unter den Teppich gekehrt. Auf der offiziellen Buchliste von Finnland.cool fand sich ein samisches Buch, sicherheitshalber mit komplett falschen Bezugsangaben. Doch dieses Buch […]