Die schüchterne grüne Fünf – von Marlies Blauth

Aus dem packenden Inhalt: „Man konnte sich einen Fragebogen schicken lassen – Downloads gab’s (um 1999) noch nicht oder waren viel zu selten –, und wenn man diesen Zettel ehrlich ausfüllte, konnten die Forschenden ermitteln, ob man – mit einiger Wahrscheinlichkeit – zu den SynästhetikerInnen zählt oder nicht.“ Marlies Blauth ist eine von ihnen …

Wenn ein Buch entsteht – von Catrin du Coeur

Ein Buch entsteht Ein aufregender Gedanke! Ich möcht’ es aus meiner Sicht zusammenfassen. Ein Gefühl wie vor einer großen Reise. Was wird zu sehen sein, im Laufe der Entstehung? Welche Begegnungen mit Menschen werden es sein? Welche werden bleiben … Freilich kann zu diesem Thema nur Jeder für sich selbst sprechen. Jeder, der an der […]

„Tanz auf der Planstelle“ – von Dörte von Westernhagen

1974 gab es in Niedersachsen einen Regierungswechsel von der SPD zur CDU. Ich wurde abgemustert, d.h. vom Wissenschaftsministerium zum Regierungspräsidium Stade abgeordnet. Die neue Regierung brauchte freie Stellen für ihre Leute. Die Vorbehalte gegen die Provinz gingen allmählich in neugieriges Staunen über. Vom Land an der Elbe, von Stade, vom Innenleben einer „Mittelinstanz“, dem Regierungspräsidium, […]

Bücher schreiben und veröffentlichen – von Bianca Döring

Mein erstes Buch: ein Lyrikband, ich war keine neunzehn, mein damaliger Freund brachte mich zu einem kleinen Verlag, der Geld verlangte. Gleich vorweg: sowas nicht nachmachen, davon ist dringend abzuraten! Der Autor verkauft sein wertvolles Manuskript sowie die Rechte daran an einen Verlag und erhält eine wertvolle Gegengabe in Form von Drucklegung, Veröffentlichung, Vermarktung, Prozente […]