Zur Erinnerung an Klaus Hagerup (1946–2018)

Vielleicht ein Zitat, um klarzustellen, mit wem wir es hier zu tun haben? „Wer schreibt heute Bücher wie früher Astrid Lindgren, nur eben modern und viel lustiger?“ Das schrieb eine Jugendjury über einen Roman des norwegischen Autors Klaus Hagerup – der, ehe er zum grandiosen Jugendautor wurde, alles mögliche gemacht hatte: Essays geschrieben, Hörspiele, in […]

Meine Abenteuer beim Übersetzen, 23: Zum vierten Mal gläserne Übersetzerin

Diesmal jedoch nicht am Hieronymustag, weshalb der Löwe frei hatte, während Christel Hildebrandt und ich nach Lübeck reisten, um bei der Deutschen Auslandsgesellschaft zu Glas zu werden. Die Deutsche Auslandsgesellschaft ist ein wunderbarer Verein, der Deutschkurse und Weiterbildungen veranstaltet für Leute aus den Ostseeanrainerländern, die Deutsch lernen oder lehren oder ihre Deutschkenntnisse auffrischen wollen. Wir […]

Meine Abenteuer beim Übersetzen, 22: Wenn Dichter zu sehr schusseln

Die dichterische Schusselei ist ein Problem, das uns beim Übersetzen oft beschäftigt. Was machen wir, wenn da etwas steht, das einfach nicht stimmen kann. Wenn z.B. der Kölner Dom auf der falschen Rheinseite aufragt, wenn jemand im Jahre 2004 beim Umsteigen einige Stunden Aufenthalt hat und einen Spaziergang durch Hamburgs malerische Altstadt macht, wenn ein […]

Warum ich über Frauen schreibe … von Christiana Puschak

Die Gründe für mein Schreiben über Frauen wären ein Thema für ihren Blog, meinte Evy. Wir kennen uns durch die ehemalige Vereinszeitschrift der BücherFrauen, den Newsletter, für den ich zwischen 2002 und 2006 meine ersten Rezensionen und Porträts schrieb sowie Interviews beitrug. Das war damals mein erster Schritt, einen neuen Weg einzuschlagen, weg von der […]