Digitales Publishing (3): E-Book-Herstellung mit Pressbooks – An Orange in Winter

Broschüre, veröffentlicht Ende 2017

An der Herstellung dieses Buchs waren von 2015 an Menschen aus 4 Ländern auf 2 Kontinenten beteiligt.
Nordamerika: die amerikanische Autorin Margaret A. McQuillan und das junge kanadische Herstellungsportal Pressbooks
Europa: als deutsche Herausgeber die Geschichtswerkstatt Lüneburg e.V., die Grafikerin Evelyn Kuttig sowie die österreichische Webentwicklerin Gabriele Lässer mit unterstützenden Programmierungen

Es ist nicht nur für mich das erste von mir gestaltete E-Book, sondern auch für die Geschichtswerkstatt das erste von ihr herausgegebene.

Zwischen allen Beteiligten bestand eine lebendige, sich gegenseitig befruchtende Zusammenarbeit, deren Dreh- und Angelpunkt bei mir lag, weil ich Fragen und Informationen koordinierte und mit Wissen und Recherchen zu Entscheidungen führte. Auch der Umgang mit dem Support von Pressbooks war von Respekt und Herzlichkeit getragen. Das Website-Portal war noch im Aufbau begriffen, so dass insbesondere die Umsetzung meiner Wünsche zur Buchgestaltung, die von Gabriele Lässer auf der Programmierungsebene durchgeführt wurde, durch unseren Austausch auf Pressbooks befruchtend und praktikabel wirkten. Ohnehin scheint es so zu sein, als ob die Entwicklung einer Internetanwendung niemals abgeschlossen ist.

Die Print-Version erschien schon Ende 2017, und Im Mai 2018 wurde nach zweieinhalbjähriger intensiver Zusammenarbeit von allen Beteiligten die Veröffentlichungsreife des E-Books beschlossen. Bis dahin waren seine Inhalte laufend an neue Erkenntnisse seitens der Autorin, aber auch der fortgesetzten Entwicklung des Portals entsprechend angepasst worden, so dass es ein wenig von der Print-Ausgabe abweicht.

Weitere inhaltliche Entdeckungen werden in einer Neuauflage Platz finden.

Das Buch kann in verschiedenen Versionen (gedruckt, im Web und als E-Book) gelesen werden, die beiden E-Book-Versionen sind hier kostenlos herunterzuladen:

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.